36th Dieron Regulars

Author Topic: Taika Waititi & Star Wars - das nächste Debakel?  (Read 1715 times)

Offline Hatake "Storyteller" Matsumura

  • Dieron District General Staff Member
  • Tai-sho (General)
  • *
  • Posts: 3.667
  • Gender: Male
  • Shikata ga nai.
    • Storytellers Mechwerkstatt
  • CMS Profile Link
    • MWO Tournament Series (Beta)
    • MWO World Championships 2016
    • Tukayyid 2
    • Tukayyid 3
    • 3025 Season 1 - Solaris VII - 3025 Classic Tournament
    • 3025 Season 2 - 3025 Stockmech Tourney
    • 3025 Season 4 - Royal Rumble Lance Event
    • Inner Sphere Wars Season 1
    • Inner Sphere Wars Season 2
    • Operation Hammerhead (Beta)
    • Outpost Kampagne
    • Steiner vs. Kurita
    • Chaptertreffen 2013
    • Chaptertreffen 2014
    • Chaptertreffen 2015
    • Chaptertreffen 2016
    • Chaptertreffen 2017
    • Chaptertreffen 2018
    • Chaptertreffen 2019
Da ich erst heute so richtig realisierte, dass Lucasfilm offenbar mit Taika Waititi als Regisseur für einen neuen Star Wars-Film plant, bin ich auch heute erst so richtig entsetzt.

Ja, entsetzt. Warum? Weil ich in Taika Waititi starke Parallelen zu Ryan Johnson sehe.

Taika Waititi ist ein freigeistiger Charakter, was ja per se nichts Schlechtes ist. Allerdings hat er deshalb auch einen sehr eigenen Stil. Ein Stil, der aus meiner Sicht nicht zu Star Wars passt. Kann man wunderbar an der Finalfolge (Episode 8 ) der ersten Staffel von The Mandalorian sehen. War die vorangegangene Folge 7, also der erste Teil der finalen Dopppelfolge, noch recht düster und ernst, änderte sich mit Folge 8 schlagartig der Ton. Zu Beginn die Szene mit den beiden Scout Troopern, die Trashtalk betreiben, Baby Yoda in der Tasche prügeln, sich von ihm beißen lassen und aus 2 Metern mit ihrenen Blastern einen Stein nicht treffen. Danach kommt der IG-Killerdroide und bringt die beiden sang- und klanglos um.

Die Szene polarisierte die Fan-Community: die einen liebten sie, die anderen hassten sie. Hass, weil sie eben nicht ins mit Folge 7 etablierte Bild passen will.

Leider blieb es nicht dabei. Die Szene war lediglich der Vorbote von dem, was in den nächsten 40-50 Minuten folgte. Ein Killerdroide, der mit Baby Yoda auf den Bauch geschnallt Drive-by-Shootings macht, ein R2-D2 auf Beinen, Death Trooper, die im Gegensatz zu Rogue One, nicht die Bohne treffen, ein cooler Flammenwerfer-Dude, der wie John Wayne den Saloon betritt, ein sterbender Mandalorianer, der keine zwei Minuten später durch etwas Bactaspray eine Wunderheilung erfährt und kurz darauf mit dem Jetpack, den er gerade erst bekommen hat und mit dem er erst mal üben soll (sagt seine Mandalorianer-Chefin), einen TIE Fighter abfängt und zerstört... Allein die unzähligen Rüstungsteile von toten Mandalorianern, die dort herumlagen. Was war passiert? Die ultrakrasse Mando-Gang aus den Folgen 1-3 hatte offscreen gegen wen verloren? Gegen die blinden Imperialen? Und dann hatten sie auch noch all die Bescar-Rüstungen in den Kellern liegen lassen, statt sie mitzunehmen?

Klar, so richtig logisch war Star Wars noch nie. Aber die Mandalorianer als die härtesten Kämpfer der Galaxis nach den Jedi zu etablieren und sie dann offscreen sterben zu lassen... Das weckt Erinnerungen an etwas, das ich lieber vergessen würde.

Fazit: Die Folge 8 ist die Essenz dessen, was ich an Ryan Johnsons The Last Jedi hasse: Plot-Twists des reine Überraschungseffekts wegen und billige Gags.

Das hat mich gerade bei The Mandalorian gestört, weil eben Deborah Chows (Regie) Folge 7 einen ganz anderen Ton hatte und um sooo viel besser war! Ich war heiß auf das Finale. Dann kam Taika Waititi und schiss darauf. Und das ist genau das, was Ryan Johnson mit Episode 8: The Last Jedi im Verhältnis zu Abrams Episode 7: The Force Awakens getan hat.

Taika Waititi ist - wie gesagt - ein Freigeist und das ist in der Kunst prinzipiell auch etwas Gutes. Aber leider wirken derartige Kräfte in etablierten Serien wie Star Wars oder Star Trek, die über mehrere jahrzehntelange eine Geschichte weitererzählen, zerstörerisch. Von daher fürchte ich, dass wir mit Taika Waititi ein zweites Sequel-Debakel erleben, sollte er hier wirklich Regie führen.

Ich freue mich sehr, wenn ich mich irre.

VG
Storyteller
« Last Edit: 09.12.2020 12:06 by Hatake "Storyteller" Matsumura »
Membership - 20 Years Gunner - Legend Vanquisher of Armies David vs Goliath - Silver Goliath vs David - Bronze Supporter - Platin Brawler - Master Marksman - Elite Tsunami Scout - Master Eye of the Dragon I can has killz Purple Heart The way of the Samurai Focus Fire - Elite Lance Killer Commando - Elite Lance 

Offline Hoshi "Terry" Toranaga

  • Staff Member
  • Tai-i (Captain)
  • *
  • Posts: 811
  • Gender: Male
  • Kitsune
  • CMS Profile Link
    • Tsuneni Yotogi Orden
    • Tukayyid 3
    • 3025 Season 4 - Royal Rumble Lance Event
    • Operation Hammerhead (Beta)
    • Outpost Kampagne
    • Chaptertreffen 2017
    • Chaptertreffen 2018
    • Chaptertreffen 2019
Re: Taika Waititi & Star Wars - das nächste Debakel?
« Reply #1 on: 09.12.2020 12:35 »
Ich sag nur:
Folge 7 und 8 - Written by John Favreau
Folge 7 - Script Consulting Dave Felloni
Folge 8 - Script Consulting George Lucas

John Favraeu sagt auch in der Featurette zur Folge 8, dass die Szene mit den Troopern die nix treffen, zwar als "Comedic Relief" geplant war, aber bei George Lucas Anklang fand, da sie zeigt, dass die Trooper meist schlecht ausgebildete Leute sind, die man schnell in eine Rüstung steckt wie es schon immer bei der Infanterie bei Diktatorischen Regimen üblich war.
Ich finde auch, dass man schon sieht, sobald die Death Trooper reinkommen geht was weiter, die werden nur dramatisch überrascht von Baby Yoda und der Explosion.

Der IG-11 war mir ein wenig zu viel, da bin ich bei dir.

Aber insgesamt macht nicht nur der Regisseur den Film... sieht man bei Ridley Scott, der einige der besten Filme der Geschichte machte, aber auch ein paar wirklich wirklich schlechte.

Daher sollte man zum nächsten Star Wars Film mal ansehen was derzeit an Leuten ansteht die da mitmachen (was sich aber noch ändern kann):
Director: Taika Waititi
Written by: Krysty Wilson-Cairns (The Good Nurse, Penny Dreadful)
Screenplay: Krysty Wilson-Cairns, John Favreau, George Lucas
Executive Producer: John Favreau, Dave Felloni, Kevin Feigi
Producer: Kevin Feigi

Zudem sind die Aussagen von Waititi sehr cool und wurden teilweise von Bob Chapeck (Disney CEO) bestätigt:
Waititi sagte: Er wird erst zu drehen beginnen, nachdem Disney den Re-Cut von Episode 8 und 9 auf Disney+ bringt (es heisst John Favraeu versucht beide Filme, die jeweils mehr als 4 Stunden Roh-Cut haben, zu "korrigieren" und auf Disney+ zu bringen. Ähnlich wie der "Snyder Cut" von Justice League.)
Waititi sagte zudem, dass er zwar findet, dass Zeitreise nicht in Star Wars passt, aber wenn er die "World between Worlds" benutzen muss um Episode 8 zu redconnen, wird er es tun und er hat kein gutes Wort an Rian Johnson gelassen.
Waititi ist zudem verantwortlich für ein Leak: Er sagte versehentlich in einem Interview, dass er es eine Schande findet, wie Episode 9 gecuttet wurde und vor allem, dass Hayden Christiansen(Anakin) aus dem Film gecuttet wurde.
In der Dokumentation zu Jojo Rabbit sieht man in Waitit's Haus, dass er ein totaler Star Wars Nerd ist. Actionfiguren, Lichtschwerter, Kostüme,... alles da.

Daher, vor allem mit Feigi, Favreau und Felloni mit dabei, gebe ich ihm mal "benefit of the doubt".
Wenn man nur die bisherigen Werke ansieht, hätte man es Peter Jackson auch nie zugetraut, dass er den Herrn der Ringe verfilmen kann, aber es war ein "Love Project" und total was anderes als er vorher machte.

Meine einzige Sorge ist, dass sich Kathleen Kennedy wieder politisch nach vorne drängt und das Ganze verkackt.

Zudem:
Die erste Folge die Felloni drehte (Chapter 1 und 5) sind viel schlechter als Chapter 13 (The Jedi) als eine der besten Folgen bisher.
« Last Edit: 09.12.2020 12:39 by Hoshi "Terry" Toranaga »
Hoshi "Terry" Toranaga

Membership - 3 Years Gunner - Nemesis Vanquisher of Armies David vs Goliath - Bronze Ehrenschuss - Silver Supporter - Platin Brawler - Master Marksman - Elite Tsunami Scout - Veteran Eye of the Dragon I can has killz Last man standing Purple Heart Focus Fire - Elite Lance Killer Commando - Elite Lance Recon by Force 

Offline Hoshi "Terry" Toranaga

  • Staff Member
  • Tai-i (Captain)
  • *
  • Posts: 811
  • Gender: Male
  • Kitsune
  • CMS Profile Link
    • Tsuneni Yotogi Orden
    • Tukayyid 3
    • 3025 Season 4 - Royal Rumble Lance Event
    • Operation Hammerhead (Beta)
    • Outpost Kampagne
    • Chaptertreffen 2017
    • Chaptertreffen 2018
    • Chaptertreffen 2019
Re: Taika Waititi & Star Wars - das nächste Debakel?
« Reply #2 on: 09.12.2020 12:39 »
Ich sag nur:
Folge 7 und 8 - Written by John Favreau
Folge 7 - Script Consulting Dave Felloni
Folge 8 - Script Consulting George Lucas

John Favraeu sagt auch in der Featurette zur Folge 8, dass die Szene mit den Troopern die nix treffen, zwar als "Comedic Relief" geplant war, aber bei George Lucas Anklang fand, da sie zeigt, dass die Trooper meist schlecht ausgebildete Leute sind, die man schnell in eine Rüstung steckt wie es schon immer bei der Infanterie bei Diktatorischen Regimen üblich war.
Ich finde auch, dass man schon sieht, sobald die Death Trooper reinkommen geht was weiter, die werden nur dramatisch überrascht von Baby Yoda und der Explosion.

Der IG-11 war mir ein wenig zu viel, da bin ich bei dir.

Aber insgesamt macht nicht nur der Regisseur den Film... sieht man bei Ridley Scott, der einige der besten Filme der Geschichte machte, aber auch ein paar wirklich wirklich schlechte.

Daher sollte man zum nächsten Star Wars Film mal ansehen was derzeit an Leuten ansteht die da mitmachen (was sich aber noch ändern kann):
Director: Taika Waititi
Written by: Krysty Wilson-Cairns (The Good Nurse, Penny Dreadful)
Screenplay: Krysty Wilson-Cairns, John Favreau, George Lucas
Executive Producer: John Favreau, Dave Felloni, Kevin Feigi
Producer: Kevin Feigi

Zudem sind die Aussagen von Waititi sehr cool und wurden teilweise von Bob Chapeck (Disney CEO) bestätigt:
Waititi sagte: Er wird erst zu drehen beginnen, nachdem Disney den Re-Cut von Episode 8 und 9 auf Disney+ bringt (es heisst John Favraeu versucht beide Filme, die jeweils mehr als 4 Stunden Roh-Cut haben, zu "korrigieren" und auf Disney+ zu bringen. Ähnlich wie der "Snyder Cut" von Justice League.)
Waititi sagte zudem, dass er zwar findet, dass Zeitreise nicht in Star Wars passt, aber wenn er die "World between Worlds" benutzen muss um Episode 8 zu redconnen, wird er es tun und er hat kein gutes Wort an Rian Johnson gelassen.
Waititi ist zudem verantwortlich für ein Leak: Er sagte versehentlich in einem Interview, dass er es eine Schande findet, wie Episode 9 gecuttet wurde und vor allem, dass Hayden Christiansen(Anakin) aus dem Film gecuttet wurde.
In der Dokumentation zu Jojo Rabbit sieht man in Waitit's Haus, dass er ein totaler Star Wars Nerd ist. Actionfiguren, Lichtschwerter, Kostüme,... alles da.

Daher, vor allem mit Feigi, Favreau und Felloni mit dabei, gebe ich ihm mal "benefit of the doubt".
Wenn man nur die bisherigen Werke ansieht, hätte man es Peter Jackson auch nie zugetraut, dass er den Herrn der Ringe verfilmen kann, aber es war ein "Love Project" und total was anderes als er vorher machte.

Meine einzige Sorge ist, dass sich Kathleen Kennedy wieder politisch nach vorne drängt und das Ganze verkackt.

Zudem:
Die erste Folge die Felloni drehte (Chapter 1 und 5) sind viel schlechter als Chapter 13 (The Jedi) als eine der besten Folgen bisher.

und ja ich schreib immer Felloni obwohl er Filoni heisst hehe
Hoshi "Terry" Toranaga

Membership - 3 Years Gunner - Nemesis Vanquisher of Armies David vs Goliath - Bronze Ehrenschuss - Silver Supporter - Platin Brawler - Master Marksman - Elite Tsunami Scout - Veteran Eye of the Dragon I can has killz Last man standing Purple Heart Focus Fire - Elite Lance Killer Commando - Elite Lance Recon by Force 

Offline Hatake "Storyteller" Matsumura

  • Dieron District General Staff Member
  • Tai-sho (General)
  • *
  • Posts: 3.667
  • Gender: Male
  • Shikata ga nai.
    • Storytellers Mechwerkstatt
  • CMS Profile Link
    • MWO Tournament Series (Beta)
    • MWO World Championships 2016
    • Tukayyid 2
    • Tukayyid 3
    • 3025 Season 1 - Solaris VII - 3025 Classic Tournament
    • 3025 Season 2 - 3025 Stockmech Tourney
    • 3025 Season 4 - Royal Rumble Lance Event
    • Inner Sphere Wars Season 1
    • Inner Sphere Wars Season 2
    • Operation Hammerhead (Beta)
    • Outpost Kampagne
    • Steiner vs. Kurita
    • Chaptertreffen 2013
    • Chaptertreffen 2014
    • Chaptertreffen 2015
    • Chaptertreffen 2016
    • Chaptertreffen 2017
    • Chaptertreffen 2018
    • Chaptertreffen 2019
Re: Taika Waititi & Star Wars - das nächste Debakel?
« Reply #3 on: 09.12.2020 12:53 »
und ja ich schreib immer Felloni obwohl er Filoni heisst hehe

Und Rian Johnson heißt ja auch Ryan Johnson. ;-P
Membership - 20 Years Gunner - Legend Vanquisher of Armies David vs Goliath - Silver Goliath vs David - Bronze Supporter - Platin Brawler - Master Marksman - Elite Tsunami Scout - Master Eye of the Dragon I can has killz Purple Heart The way of the Samurai Focus Fire - Elite Lance Killer Commando - Elite Lance 

Offline Hoshi "Terry" Toranaga

  • Staff Member
  • Tai-i (Captain)
  • *
  • Posts: 811
  • Gender: Male
  • Kitsune
  • CMS Profile Link
    • Tsuneni Yotogi Orden
    • Tukayyid 3
    • 3025 Season 4 - Royal Rumble Lance Event
    • Operation Hammerhead (Beta)
    • Outpost Kampagne
    • Chaptertreffen 2017
    • Chaptertreffen 2018
    • Chaptertreffen 2019
Re: Taika Waititi & Star Wars - das nächste Debakel?
« Reply #4 on: 11.12.2020 00:35 »
Disney hat heute verkündet:
Der nächste Star Wars Feature Film: Rogue Squadron, Regie: Patty Jenkins (Wonder Woman)

Season 3 und 4 von Mandalorian sind fix.
John Favreau and Dave Filoni produzieren aber auch 2 neue Serien: Rangers of the New Republic und Ahsoka
Tony Gilroy (Bourne Identity) schreibt und produziert: Andor - einen Spionage Thriller im Star Wars Universum
Dave Filoni schreibt: Obi Wan Kenobi mit Ewand McGregor und Hayden Christiansen als Darth Vader

und John Shue schreibt und produziert eine neue Serie: Willow mit Warwick Davies, 30 Jahre nach seinem ersten Abenteuer.
Hoshi "Terry" Toranaga

Membership - 3 Years Gunner - Nemesis Vanquisher of Armies David vs Goliath - Bronze Ehrenschuss - Silver Supporter - Platin Brawler - Master Marksman - Elite Tsunami Scout - Veteran Eye of the Dragon I can has killz Last man standing Purple Heart Focus Fire - Elite Lance Killer Commando - Elite Lance Recon by Force 

Offline Hatake "Storyteller" Matsumura

  • Dieron District General Staff Member
  • Tai-sho (General)
  • *
  • Posts: 3.667
  • Gender: Male
  • Shikata ga nai.
    • Storytellers Mechwerkstatt
  • CMS Profile Link
    • MWO Tournament Series (Beta)
    • MWO World Championships 2016
    • Tukayyid 2
    • Tukayyid 3
    • 3025 Season 1 - Solaris VII - 3025 Classic Tournament
    • 3025 Season 2 - 3025 Stockmech Tourney
    • 3025 Season 4 - Royal Rumble Lance Event
    • Inner Sphere Wars Season 1
    • Inner Sphere Wars Season 2
    • Operation Hammerhead (Beta)
    • Outpost Kampagne
    • Steiner vs. Kurita
    • Chaptertreffen 2013
    • Chaptertreffen 2014
    • Chaptertreffen 2015
    • Chaptertreffen 2016
    • Chaptertreffen 2017
    • Chaptertreffen 2018
    • Chaptertreffen 2019
Re: Taika Waititi & Star Wars - das nächste Debakel?
« Reply #5 on: 11.12.2020 12:31 »
Habe die Nachrichten heute Morgen auch mit Erstaunen vernommen. So viele neue Serien und Filme! 10 Stück sind es an der Zahl... :-O

Was mich aber in meiner oben geäußerten Meinung bestätigt, war Kathleen Kennedys Aussage zum Waititi-Film, er sei "fresh, unexpected, and…unique".

Dazu fällt mir nur folgendes ein: "I have a baaad feeling about this."
Membership - 20 Years Gunner - Legend Vanquisher of Armies David vs Goliath - Silver Goliath vs David - Bronze Supporter - Platin Brawler - Master Marksman - Elite Tsunami Scout - Master Eye of the Dragon I can has killz Purple Heart The way of the Samurai Focus Fire - Elite Lance Killer Commando - Elite Lance